• deutsch
  • english

Ein neuer „Leuchtturm“ für die Smartphone-Werbung?

Mit Hilfe der BLE-Technologie werden Werbebotschaften an Empfänger gesendet

In den letzten Jahren ging der Trend im Online-Marketing klar in Richtung einer immer präziseren Ansprache der Zielgruppe. Hierbei machten es datenbasierte Maßnahmen der Aussteuerung – wie Retargeting (Wiederansprache von bekannten Usern), RTB (Werbemittel-Auslieferung in Echtzeit) und Dynamic Creative Optimization (an die Interessen des Users angepasste Werbemittel, die dynamisch generiert werden) – möglich, potenzielle Käufer mit für sie höchst relevanten Botschaften zu adressieren. Die Abbildung der Customer Journey steht daher mittlerweile im Fokus aller Marketing-Optimierungen. (mehr…)


Der ROPO-Effekt: Die Wechselwirkung zwischen Online und Offline sichtbar machen!

Der ROPO-Effekt ist bereits seit einer 2008 von GfK/Google durchgeführten Studie als Schlagwort immer wieder in aller Munde. Hinterbei handelt es sich um die Wechselwirkung zwischen Online und Offline-Kanälen, genauer: „Research Online, Purchase Offline“ beziehungsweise „Research Offline, Purchase Online“. Dieser Effekt ist für Unternehmen besonders interessant, wenn der Vertrieb über stationäre Filialen und E-Commerce läuft – insbesondere für Multichannel-Händler im Retailbereich, Versicherungen oder auch Banken. (mehr…)


Trackingmethoden im Affiliate-Marketing

Transparenz-im-Tracking-hat-im-Affiliate-Marketing-oberste-Prioritaet

Um im Affiliate-Marketing die Auszahlung einer Provision sicherzustellen, ist es erforderlich, Transaktionen (Sales/Leads) zu tracken. Hierbei besteht eine Wechselbeziehung zwischen Netzwerken und Merchant, beziehungsweise dessen betrauter Agentur. Letztendlich wird das Tracking innerhalb der Netzwerke gesichert. Dafür muss der Merchant ein sogenanntes Sale-/Lead-Pixel auf der Bestellbestätigungs- oder Registrierungsseite integrieren, welches die Transaktionsinformationen an das Netzwerk weiterleitet. (mehr…)


Grenzen der Customer-Journey-Analyse

Customer Journey - vom Interesse bis zum Kauf passiert der User viele Stationen

Die Customer Journey Analyse beschreibt den Weg des Kunden vom ersten Kontakt mit einem Produkt bis hin zum Kaufabschluss. Zu wissen, welche Pfade die Kunden in der Regel im Internet gehen, hilft Unternehmen dabei, ihre Werbemaßnahmen gezielt auf diejenigen Werbekanäle zu konzentrieren, welche von der Zielgruppe besonders genutzt werden. Werbetreibende, die den größten Teil des Weges ihrer User kennen, haben einen großen Vorteil: Sie können ihre Maßnahmen auf ihr Kundenportfolio aussteuern und wissen, welche Kombinationen erfolgversprechend sind. Dieses Wissen versetzt sie in die Lage, ihre Budgets effizient aussteuern zu können und ausschließlich anhand der Erfolgsaussichten in Werbekanäle zu investieren. Der Erfolg schlägt sich nieder in gesteigerten Abverkäufen sowie in der Senkung der Marketingratios und der Costs-per-order. (mehr…)


Tracking-Methoden im Affiliate-Marketing

Eine Diskussion innerhalb der EU sorgte im letzten Jahr für etwas Unruhe im Online-Marketing: Die Verbreitung von Cookies sollte aus Datenschutzgründen unterbunden werden bzw. nur erlaubt sein, sofern der Benutzer ausdrücklich zugestimmt hat.

Nicht nur sämtliche Affiliate-Netzwerke, die auf Cookie-Tracking als primäre Tracking-Variante zurückgreifen, wären direkt von den Auswirkungen einer neuen Regelung zum Setzen von Cookies betroffen. Eine Umsetzung des Vorhabens hätte gravierende Auswirkungen auf die gesamte Online-Marketing-Welt. (mehr…)