• deutsch
  • english

Sonderzeichen in der Display-URL

Die Zeiten der "ues" und "aes" sind vorbei!

Vorbei sind die Zeiten, in denen in der Display-URL einer Search-Anzeige unschöne Keywords wie „…/Roecke“ oder „…/Rasenmaeher“ erschienen sind, denn seit kurzem ist die Verwendung von Sonderzeichen in der Display- und Ziel-URL möglich. Damit können Umlaute, Zeichen und Akzente neu dargestellt und somit die angezeigte URL so angepasst werden, dass sie mit dem Rest der Textanzeige, egal in welcher Sprache, übereinstimmt. (mehr…)


Next Generation Customer Journey Analyse – der Film

Jede ernstzunehmende Online-Agentur versorgt ihre Kunden mit aussagefähigen Reportings, welche auf umfangreichen Daten aus der technischen Analyse (Tracking) der Customer Journey basieren – so auch QUISMA. Wir haben jedoch noch einen Schritt weiter gedacht, denn viele unserer Kunden investieren nicht nur in Online-Kanäle, sondern zu großen Teilen auch in Offline-Medien wie TV, Radio oder Print. Klar, dass ein ganzheitliches technisches Tracking hier nicht möglich ist. (mehr…)


Unverhoffte Wendung im Fall Google Analytics

Wo-geht-es-als-naechstes-lang

Getreu dem Motto „Unverhofft kommt oft“ überraschte gestern die Meldung, dass „deutsche“ Datenschutzbehörden den rechtlich beanstandungsfreien Betrieb der Webanalysesoftware Google Analytics bestätigen würden.

Zuletzt sorgte die unerwartete und schließlich heiß diskutierte Meldung vom 08.09.2011 über eine mutmaßiche Einigung in Sachen Datenschutz- und Telemedienrecht zwischen Facebook und Innenminister Friedrich für Aufsehen, nachdem der Like-Button im Kreuzfeuer der Datenschützer stand. (mehr…)


Die Wahrnehmung des mobilen Internets

Wahrnehmungsparameter beim Mobile Search

Die Bedeutung von Mobile nimmt weiterhin zu. Allein in Deutschland ist die mobile Internetnutzung im Jahr 2010 um 58 Prozent gestiegen. Deshalb stellt sich vermehrt die Frage, wie mobile Webseiten und damit verbunden mobile Werbung wahrgenommen werden, und welche Unterschiede sich zwischen Mobile und Desktop ergeben. Dazu hat Google eine Eyetracking-Studie durchgeführt, die im Folgenden erläutert werden soll. (mehr…)


YouTubes Promoted Video Ads rücken ins Blickfeld

Ins Visier genommen

Alles begann mit dem Verkauf von YouTube an Google. Irgendwie musste sich der enorme Traffic auf der größten Video-Plattform im Netz monetarisieren lassen. Google kam auf eine großartige Idee, die zugegebenermaßen nicht ganz neu war für das Unternehmen. Wieso nicht einfach Videos per Pay-per-Click-Anzeige auf der YouTube-Suche bewerben lassen? So entstanden die Promoted Video Ads (PVA) für YouTube. (mehr…)